Iburger Advent vom 01.-03.12.2017

Am ersten Adventswochenende erstrahlt das Bad Iburger Schloss wieder in vorweihnachtlicher Atmosphäre. Der „Iburger Advent“ mit seinen zahlreichen Handwerks- und Verkaufsständen erstreckt sich bis in die verwinkelten Innenhöfe der ehemaligen Residenz der Osnabrücker Fürstbischöfe.

Kunsthandwerker und Hobbykünstler präsentieren an Ständen im und rund um das Schloss ihre vielfältigen Kreationen. Dabei reicht das Angebot von Dekorationen für Haus und Garten über feinste Schmuckstücke bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten. Ein weiteres Highlight des „Iburger Advents“ stellen die mittelalterlichen Verkaufsstände und Unterhaltungskünstler dar. Denn gepaart mit dem einmaligen Ambiente des historischen Schlosses werden die Besucher in alte Zeiten zurückversetzt. Mit einem mittelalterlichen Musik- und Unterhaltungsprogramm sowie einer Vielzahl an gastronomischen Angeboten lädt der Iburger Advent die Besucher in diesem Jahr erstmals schon am Freitag, den 01.12.17 von 19:00 - 22:30 Uhr, im Bereich der Klotzbahn, zu einem gemütlichen Abend bei Weihnachtsmusik und Glühwein ein. Am Freitag findet außerdem, um 19:30 Uhr, das traditionelle Chorkonzert in der St. Jakobuskirche in Glane statt. Wie gewohnt öffnet der Iburger Advent am Samstag, den 02.12. von 14-22:30 Uhr und am Sonntag, den 03.12. von 11-19 Uhr seine Pforten. Für die kleinen Gäste sind Märchenerzählerinnen und Puppenspieler dabei ebenso wie MAX der kleine Dino mit Weihnachtshits für Kids.  

Ein Programmflyer ist ab Anfang November in der Tourist-Information Bad Iburg (Am Gografenhof 3) erhältlich.