Ehrenamtskarte belohnt selbstloses Engagement

Mit der Verleihung der Ehrenamtskarte möchte der Landkreis all denjenigen danken, die viel Energie und persönliche Freizeit opfern, um dem Allgemeinwohl auf vielfältige Weise zu helfen. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wären viele wertvolle Angebote sozialer und kultureller Art heutzutage gar nicht mehr möglich. Am 04.12.2017 findet die nächste Verleihung der Ehrenamtskarte im Gasthaus Beinker in Ostercappeln durch Landrat Michael Lübbersmann im Rahmen einer kleinen Feier statt, aber schon jetzt laufen die Bewerbungen um diese wertvolle Karte, die den Besitzern eine Reihe attraktiver Vergünstigungen bieten, als Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement. Bis zum 02.11.2017 kann man sich selbst oder einen anderen direkt beim Landkreis Osnabrück bewerben. Nähere Informationen zum Verfahren sowie die Formblätter finden Sie im Internet unter www.landkreis-osnabrueck.de/ehrenamtskarte.

Für Fragen stehen Ulrike Meyerdrees und Ulrike Bockhorst gerne telefonisch unter 0541/501-3127 oder 0541/ 501–3533 zur Verfügung, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, email:

Unabhängig vom Wohnort bietet die Ehrenamtskarte aufgrund einer Vereinbarung mit dem Land Niedersachsen in ganz Niedersachsen vergünstigte Eintrittspreise in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen sowie Ermäßigungen für Veranstaltungen unterschiedlichster Art. Ehrenamtliches Engagement ist keine vertraglich festgelegte Erwerbstätigkeit, sie ist freiwillig und es findet keine Vergütung von Zeit und Mühe statt. Und auch eine gewisse Nachhaltigkeit dieses Einsatzes kennzeichnet die Tätigkeit. Die Ehrenamtskarte erhalten Menschen, die sich im Landkreis Osnabrück seit mehr als drei Jahren in einer Organisation oder einer freien Initiative mindestens fünf Stunden wöchentlich bzw. 250 Stunden pro Jahr einsetzen, ohne dafür eine Bezahlung zu erwarten. Die E-Karte ist drei Jahre lang gültig.