Suchen

Seniorenbeirat plant Sicherheitstraining für Verkehrsteilnehmer

Demnächst auch in Bad Iburg: „Fit im Auto“. Das richtige Training für sicheres Autofahren im Alter.  Seniorenbeirat und Verkehrswacht vereinbaren Zusammenarbeit. Eine Auftaktveranstaltung „Senioren im Straßenverkehr“ zusammen mit einem örtlichen Fahrlehrer fand bereits Ende Juli statt. Von 25 Teilnehmern entschieden sich spontan bereits 19 Personen, an dem in Vorbereitung befindlichen Programm teilnehmen zu wollen.

Vorgesehen ist zunächst, gemeinsam das Programm „Fit im Auto - das richtige Fahrtraining für sicheres Autofahren im Alter“ speziell in Bad Iburg als Gruppenmaßnahme in erlebnisorientierter Lernform und mit praxisnahen Übungen anzubieten. Ein Übungsgelände ist bereits gefunden, der genaue Termin muss noch abgestimmt werden.

In einem Halbtagesprogramm werden die Teilnehmer/innen zur Einleitung auf die neuen Bestimmungen im Straßenverkehr und die aktuellen rechtlichen Entwicklungen eingestimmt. Als praktische Übung auf einem Verkehrsübungsplatz werden dann die richtigen Einstellungen von Sitz und Spiegel empfohlen und auf einem Parcours wird Slalom gefahren, ergänzt um Bremsübungen, Einparken und Rangieren usw. Danach wird dann etwa 90 Minuten lang mit fachmännischer Begleitung auf öffentlichen Straßen gefahren. Am Ende findet ein Erfahrungsaustausch der Teilnehmer als Gruppengespräch statt.

Die Teilnahme an diesem Fahrtraining wird voraussichtlich nicht mehr als 30,-- € pro Teilnehmer kosten, teilte Seniorenbeiratsvorsitzender Hartmut Baumann mit. Um einen Überblick über das Interesse an diesem Angebot zu erhalten, bittet Baumann um telefonische Mitteilung unter 0175-1621525, wer evtl. an einem solchen Programm teilnehmen möchte. Interessierte, die ihre Adresse bekannt gegeben haben, werden rechtzeitig über den genauen Termin und Veranstaltungsort benachrichtigt.