Der „Neue Zauber“ und „Ein LÄcheln für Bad Iburg“

 „Pünktlich zum Iburger Advent und zum Weihnachtsgeschäft wird das kleine LaGa-Erinnerungsbuch mit vielen Fotos und wenigen Texten Ende November erscheinen!“, kündigt LaGa-Chefin Ursula Stecker heute an. „Der Band ist handlich und ein wunderbares Weihnachtsgeschenk zur Erinnerung an das Bad Iburger Sommermärchen.“


Selbstverständlich sei es unmöglich gewesen, auf 80 Seiten die Bilder dieser Landesgartenschau, alle Erinnerungen an den Sommer, alle Veranstaltungen und Akteure, alle Gärten und Ausstellungsbeiträge und alle prominenten und weniger prominenten Besucherinnen und Besucher abzubilden, sagt Autorin und Redakteurin Imma Schmidt, die LaGa-Pressesprecherin. Stattdessen könnten die Leser und Leserinnen die subjektiv ausgewählten Impressionen als Anlass nehmen, eigene Erinnerungen wachzurufen: „Alles Abgebildete war ebenso wichtig für unsere LaGa wie das, was in diesem Buch zufällig keinen Platz fand“, so Schmidt.