Suchen

500 Jahre Wasserleitung vom Dörenberg zur Iburg

Ein Jubiläum besonderer Art kann in diesem Jahr auf der Iburg gefeiert werden:

Am Sonntag, 30. September 1518, wurde die Wasserleitung eröffnet, die das Wasser vom Dörenberg durch eine unterirdische, 2000 Meter lange Holzleitung bis zum Kloster führte. Das „Piepken“ und eine Tafel an der Schlossfassade erinnern bis heute daran. 


Am 30. September 2018 - genau 500 Jahre später – wollen wir das Jubiläum begehen. Um 10.15 Uhr beginnt der Familiengottesdienst zum Erntedankfest in der St. Clemens-Kirche. Danach – etwa um 11.15 Uhr – gehen wir aus der Kirche vorbei am Kloster zum Konventgarten.

Vertreter der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde und Bürgermeisterin Annette Niermann laden alle ein, bei einem Glas Wasser und Brot für das Geschenk des Wassers zu danken. Gerade in diesem überaus sonnigen Jahr ist uns wieder bewusst geworden, dass das kostbare Nass keineswegs selbstverständlich ist.