Liebe Leserin, lieber Leser,

Zunächst einmal freue ich mich sehr über Ihr Interesse an meiner Kolumne aus dem Rathaus. Mein Kollegenteam und ich werden uns in unregelmäßigen Abständen hier zu Wort melden, um von unserer Arbeit aus der Verwaltung zu berichten, und dabei immer wieder mal Trends und Tipps aus der Mitte unserer Stadt heraus in den Fokus nehmen.

Burg Scheventorf in ihrem roten HerbstkleidHeute, am Tag nach der Bundestagswahl, präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse aus unseren Wahllokalen in den Ortsteilen Iburg, Glane, Ostenfelde und Sentrup. An dieser Stelle bedanke ich mich recht herzlich bei unseren ehrenamtlichen Wahlhelfern, die sich in bewährter Weise für den reibungslosen Ablauf in den Wahllokalen eingesetzt haben und dafür, dass uns die Wahlergebnisse so schnell erreicht haben. Ein weiterer Dank geht an unser Team aus dem Rathaus, die bei der Vor- und Nachbereitung zur Stelle waren und uns damit zügig die relevanten Daten aus unserer Stadt liefern konnten.

Einen großen Dank an Sie alle!

Wir blicken jetzt natürlich gespannt nach Berlin, denn für uns sind die Entscheidungen auf Bundesebene immer Vorläufer für das Geschehen in unserer Kommune. Dieses ist uns als Bürger*in vor Ort oftmals gar nicht bewusst - Berlin ist ja so weit entfernt!

In dieser Legislatur ist erstmalig ein Bad Iburger Mitglied im Bundestag. Matthias Seestern-Pauly (FDP) wird voraussichtlich der Regierung des 19. Deutschen Bundestages angehören. Er ist ebenfalls Mitglied des Kreistages und führt hier in Bad Iburg die FDP Gruppe an. Dazu wünschen wir ihm von hier aus alles Gute und viel Erfolg!

Ich kann Sie nur ermuntern, sich sowohl vor Ort als auch im entfernten Berlin für Ihre Belange einzusetzen, denn wir können den Wert unserer Demokratie gar nicht hoch genug schätzen und einfordern. Wir, als Akteure in Verwaltung und Politik, sind auf Ihre Hinweise angewiesen, und wir freuen uns besonders darüber, wenn sich die Bürger*innen mit konstruktiven Ideen einbringen.

Über die Mailadresse können Sie jederzeit Kontakt zu mir aufnehmen. Ich bin gespannt auf Ihre Ideen, melden Sie sich!

Herzlichst Ihre Bürgermeisterin
Annette Niermann