stadtentwicklung

Bad Iburg entwickelt sich weiter. Bad Iburg macht sich...

Um nachhaltig für die Zukunft aufgestellt zu sein, muss sich eine Stadt immer weiter entwickeln. Das bedeutet stets flexibel auf neue An- und Herausforderungen zu reagieren, aber auch Liebgewonnenes und Traditionen zu erhalten.

Bad Iburg stellt sich dieser Aufgabe. Mit den Dorferneuerungen in Sentrup und Glane wurde dafür gesorgt, dass auch in modernen Zeiten das ganz besondere Heimatgefühl einer Gemeinde erhalten bleibt. Gleichzeitig sorgt die Stadt gerade auch im Bereich Bahnhof dafür, dass modernen Anforderungen von Gewerbebetrieben Rechnung getragen wird, ohne dass das Stadtbild seinen besonderen Charakter verliert.

Auch die aktive Mitarbeit und Kooperation in der ILEK-Region „Südliches Osnabrücker Land“ macht Bad Iburg fit für die Zukunft!

Sanierungsgebiet Stadtumbau WEst

Für das Sanierungsgebiet „Gewerbeflächen Am Bahnhof“ haben positive Veränderungen bereits begonnen. Unter dem Motto „Fortschritt mit Rücksicht“ sollen die brachliegenden Potentiale des Gebietes sinnvoll genutzt  werden und der südliche Eingangsbereich unserer Stadt sowohl für eine Wohnnutzung als auch für Gewerbe neu und attraktiver gestaltet werden.

Es ist der Stadt Bad Iburg gelungen, mit dem Gebiet in das Förderprogramm des Bundes und des Landes Niedersachsen „Stadtumbau West“ aufgenommen zu werden. Wichtiges Ziel dieses Förderprogrammes ist es, die seit Jahren auf das südliche Stadtgebiet negativ wirkenden strukturellen und städtebaulichen Defizite zu beseitigen.

Das Quartier städtebaulich aufzuwerten, ist für die Eigentümer und für die Stadt ein lohnenswertes Vorhaben, setzt aber auch von allen Seiten eine engagierte und aktive Beteiligung voraus. Die Grundlage für die Neuordnung des Gebiets bietet der städtebauliche Rahmenplan.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an die nachstehenden Ansprechpartner:

Stadt Bad Iburg
Am Gografenhof 4
49186 Bad Iburg
Marion Bunten
Tel.: 05403 - 404-36
E-Mail: 

Sanierungsträger und Treuhänder
BauBeCon Sanierungsträger GmbH
Kamp 1c
49074 Osnabrück
Tel.: 0541 - 28727
E-Mail:
www.baubeconstadtsanierung.de

Integriertes Ländliches entwicklungskonzept (ILEK)

ILEK Südliches Osnabrücker Land

Logo

Mit der Initiative „Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept“ (ILEK) haben die sechs Gemeinden im Südlichen Osnabrücker Land eine enge Zusammenarbeit ins Leben gerufen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürger werden Zukunftsperspektiven für die Region entwickelt, um so den Zugang zu europäischen Fördermitteln zu sichern, die zum Nutzen für die gesamte Region eingesetzt werden können.

Detaillierte Informationen zu den ILEK Aktivitäten bietet die Internetseite www.ilek-sol.eu
Hier erfahren Sie alles über die Initiative ILEK selbst, über Termine und Ansprechpartner in den verschiedenen Gemeinden.

ILEK engagiert sich in sechs Themenbereichen:

·       Land-/Forstwirtschaft und Natur
·       Wirtschaft und Verkehr
·       Siedlungsentwicklung und Dorferneuerung
·       Bildung und Qualifizierung
·       Tourismus und Gesundheit sowie
·       Gesellschaft, Soziales und Kultur

Die Internetseite bietet auch die Möglichkeit, laufende Projekte kennenzulernen, aber auch neue Ideen beizusteuern mit Hilfe der Projektbogen. Auch bietet das Forum die Möglichkeit, Zukunftsperspektiven der Region zu diskutieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen und herzlich eingeladen, sich damit im Rahmen „lokaler Arbeitsgruppen“ auseinanderzusetzen und darüber hinaus eigene Ideen einzubringen. Diese Arbeitsgruppen verstehen sich als kommunale Ideenbörsen, die ganz bewusst vor allem die Zukunft des eigenen Ortes im Blick haben. Pro Gemeinde finden zwei Arbeitsgruppentreffen statt, in denen jeweils drei Themenschwerpunkte zusammengefasst werden.

Es sollen sowohl konkrete Projektvorschläge als auch allgemeine Anregungen und Meinungen gesammelt und diskutiert werden. Unter Verwendung des nachstehenden Sammelbogens können Sie mit Ihren Ideen die Zukunft mitgestalten: Sammelbogen Projektideen SOL

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an den nachstehenden Ansprechpartner:

pro-t-in GmbH - Regionalmanager
Hendrik Kettler
Am Kurgarten 30
49186 Bad Iburg
Tel.: 05403 404 63
E-Mail:
www.ilek-sol.eu